Dienstag, 15. September 2015

Flüchtlingshilfe: ja, nein..vielleicht?

Mal ein etwas politisches Thema:
Diese Flüchtlingsdebatte geht schon recht weit. Die einen sagen »Die Leute brauchen unsere Hilfe und alle die etwas dagegen sagen sind Nazis!« und andere sagen »Ich habe nichts gegen Flüchtlinge aber...«

Solche Momente sind es die das Volk in zwei Lager spalten und dazwischen sitzt ein kleines Zelt mit einer Hand voll Leuten die vermutlich als einzige das Problem sehen. 

Ich habe echt schon viele Texte gelesen wo Leute von Straftaten berichten, die von Flüchtlingen begangen wurden. Leute, in den seltensten Fällen sind das wirkliche Flüchtlinge! 
Es ist nun einmal trauriger Fakt das mit den wirklichen Hilfsbedürftigen auch eine ganze Welle an Verbrechern und Terroristen nach Deutschland gekommen sind. 

Teile ich nun die Meinung der Leute die sagen, dass wir niemanden mehr aufnehmen sollten? Jein! 
Natürlich brauchen die Leute Hilfe und die sollten sie auch bekommen, doch Menschenmassen wie Vieh in ein Land zu winken ist nicht die richtige Lösung. Deswegen bin ich auch froh das man mit den Grenzkontrollen endlich mal etwas mehr darauf achtet wer überhaupt Zugang nach Deutschland bekommt. Aber ich frage mich auch warum wir wieder alle Leute direkt aufgenommen haben. Bloß weil man uns sonst wieder als Nazis betitelt? Es tut mir Leid, aber inzwischen haben viele andere Länder sich als viel fremdenfeindlicher herausgestellt. Es ist nun einmal Fakt, das die Kapazitäten des Landes erreicht sind! Leute werden aus ICEs geschmissen weil der Zug für Flüchtlinge verwendet werden soll. Sporthallen und Teile von Schulen dienen als Flüchtlingsunterkunft während die Schüler in Containern hocken. 

Ja, wir sollten den Leuten helfen aber doch nicht wenn das eigene Volk darunter leidet! Denn solche Aktionen schüren nur den Hass gegen die Flüchtlinge. Genauso wie die Straftaten welche von Kriminellen unter dem Deckmantel der Flucht begangen werden. 

Es wurde von Anfang an geschlampt als es um die Ordnung ging! Und nun? Wie wird nun sichergestellt, dass die Leute sich integrieren? Bekommen sie Auflagen die sie erfüllen müssen? Ich denke wenn Jemand auf der Flucht ist sollte er auch bereit sein diese Auflagen zu erfüllen. 

Ich teile die Ansicht das den Flüchtlingen geholfen wird. Doch ich vertrete die Meinung das alles nur in Maßen gut tut und Sinn hat. Verbrecher als Flüchtlinge ins Land kommen zu lassen schadet allen und Kapazitäten zu überlasten schürt Hass wo keiner sein sollte. 

Was meint ihr? Sollte die Regierung die Grenze wieder komplett öffnen oder schließen? Sollte es schärfere Kontrollen geben? Habt ihr Angst vor der Unsicherheit und den Verbrechern? Oder sagt ihr das auch diese Leute Schutz brauchen und verdient haben? 



★ H I B I Y A ★


EDIT:
Angeblich sollen die Grenzen weiterhin geöffnet sein. In wie weit das stimmt vermag ich zu diesem Moment noch nicht zu sagen aber sollte dies der Fall sein wird es, denke ich, recht bald zum Volksaufstand kommen. 
Wer es nachlesen möchte:

1 Kommentar: